Startseite  - Kontakt  - Impressum
Leistungen
 

Rehabilitationssport

Der Rehabilitationssport, der auf ärztliche Verordnung als ergänzende Leistung erbracht wird, wurde früher vorwiegend unter dem Gesichtspunkt der verbesserten Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit des behinderten oder chronisch kranken Menschen gesehen. Heute dient dieser Sport darüber hinaus als Beitrag zur sozialen und psychischen Stabilisierung sowie zur Teilhabe am Leben in der Gesellschaft.

Ziel ist es, die Ausdauer und Kraft zu stärken, Koordination und Flexibilität zu verbessern und das Selbstbewusstsein zu stärken. Die Verantwortlichkeit für die eigene Gesundheit soll gestärkt und die gleichberechtigte, selbstbestimmte Teilhabe gesichert werden.

Grundsätzlich ist die Verordnung im Umfang begrenzt:

  • Regelfall: 50 Übungseinheiten innerhalb von 18 Monaten
  • Bei bestimmten Indikationen: 120 Übungseinheiten/ 36 Monate
  • Bei einer neuen Diagnose kann eine Neuverordnung in Frage kommen